Abiturjahrgang 2017 an der BBS Mayen feierlich verabschiedet

Allgemeine Hochschulreife in den Bildungsgängen Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft des beruflichen Gymnasiums erworben

86 junge Erwachsene hatten am 24.06.2017 allen Grund zum Feiern, erhielten sie doch als Absolventen der beiden Bildungsgänge des beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft an der Carl-Burger-Schule – Berufsbildende Schule Mayen ihre Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife.

Ort der Zeremonie und der anschließenden Feier war auch in diesem Jahr die Stadthalle Münstermaifeld. Die Überreichung der Reifezeugnisse des 14. Abiturjahrgangs der Carl-Burger-Schule nahmen der Schulleiter der BBS Mayen, Peter Alt, und der Leiter der gymnasialen Oberstufe Gido Fischer zusammen mit den fünf Stammkursleitungen Vera Reinke, Michael Helsper, Ralph Klasen, Dirk Krahn und Peter Sczepanski vor. Im Namen der Schulgemeinschaft sprachen sie allen Absolventen herzliche Glückwünsche aus. Durch den Abend führten gekonnt die Moderatorinnen Deniz Efe, Lena Esper und Lea Schmitz mit ihrem Co-Moderator Christoph Schäfer.

In seinen die Feier einleitenden Begrüßungsworten sprach Studiendirektor Fischer einen dreifachen Dank aus: den Schülerinnen und Schülern für ihr vielfältiges Engagement in der Schulzeit und rund um diese Abschlussfeier, den Lehrerinnen und Lehrern des beruflichen Gymnasiums für ihre geleistete Arbeit und den Eltern für das der Carl-Burger-Schule entgegengebrachte Vertrauen.

In der Festansprache deutete anschließend Schulleiter Peter Alt, das von den Abiturientinnen und Abiturienten gewählte Motto „Abiwood – Stolz wie Oskar“ aufgreifend, die Gestaltungselemente des Abiturzeugnisformulars und seines Titels „Zeugnis der Reife“: Reifen dabei nicht nur verstanden als ein wesentlicher Schritt der Abiturienten in der Persönlichkeitsentwicklung während der dreijährigen Oberstufenzeit, auf den sie berechtigterweise stolz sein können, sondern neben dem Erwerb vielfältiger allgemeinbildender und fachspezifischer Kenntnisse in der Schule auch als Ermutigung, den persönlichen Reifeprozess in Ausbildung, Studium und Beruf zu „veredeln“. Neben den seine Rede abschließenden Glückwünschen an die Abiturienten betonte er auch ausdrücklich die positive Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern und sagte ihnen und den Kurslehrern Dank für ihre dreijährige Unterstützungsarbeit.

Daran schloss sich eine Rede des Oberbürgermeisters der Stadt Mayen, Herrn Wolfang Treis, an. Anwesend in Doppelfunktion als Vater und Amtsträger, beglückwünschte er im Namen der Kommune die Absolventinnen und Absolventen. Er betonte, dass die Carl-Burger-Schule nach seiner Erfahrung mehr sei als ein Ort der Bildung und dass sie und der Schulstandort Mayen oft zu einem „Stück Heimat“ für die Schülerinnen und Schüler werde.

Mit dem Buchpreis des Fördervereins der BBS Mayen für ihre besonderen schulischen Leistungen wurden die beiden Jahrgangsbesten Marie Weber in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales und Isabel Emmerich in der Fachrichtung Wirtschaft ausgezeichnet. Beide erzielten einen Notendurchschnitt von 1,8. Den Buchpreis der Ministerin für Bildung, Frau Dr. Stefanie Hubig, für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz im Schulleben erhielten Marie Weber und Björn Ternes. Für die Fachkonferenz Sport überreichte Gregory Dawson die Pierre de Coubertin Medaille für hervorragende sportliche Leistungen und vorbildliches Verhalten an Pauline Schneider (BGY W).

Weitere Höhepunkte der offiziellen Feier waren die verschiedenen musikalischen Beiträge der Schüler-Lehrer-Band (Nele Balmert, Klara Jung, Marie Weber, Olivia Dax, Lena Hörsch, Christoph Schäfer, Anne Künel, Rüdiger Wink und Horst Retterath), der von den Vera Reinke und Peter Sczepanski als Vertreter der Stammkursleitungen im Stile einer Oskar-Feier inszenierte Rückblick auf die „dreijährige Drehzeit des diesjährigen Abiturfilms“ und die Abiturrede von Sophia Hürter und Björn Ternes, die noch einmal an einige „Highlights“ der Oberstufenzeit aus Schülersicht erinnerten, darunter vor allem auch an die Abschlussfahrten nach Prag und Nizza. Das sich an das offizielle Programm anschließende Abendessen und der vom Abiturjahrgang mit verschiedenen Darbietungen ausgestaltete inoffizielle Teil boten allen Anwesenden bis in den frühen Morgen die Möglichkeit sich fröhlich zu verabschieden. Frau Nadja Pavel und Herr Frank Keck machten den Abend mit ihren Fotos unvergesslich.

Folgende SchülerInnen haben die allgemeine Hochschulreife erworben: Jessica Albers (Mayen), Sinan Aldemir (Polch), Christina Baron (Polch),  Marvin Bauer (Polch), Michelle Baur (Volkesfeld), Chiara Bohl (Sankt Johann), Birte Brehm (Lonnig), Annika Burr (Polch), Kai Conrad (Polch), Susanne Ehle (Ettringen), Isabel Emmerich (Roes), Lena Esper (Kaifenheim), Chantal Franz (Mayen), Laura Gersabeck (Gering), Lea Gilles (Mayen), Anna-Lena Hammer (Lonnig), Victoria Huckriede (Andernach), Manfred Langer (Masburg), Lisa Pavel (Langscheid), Isabel Rochell (Polch), Bjarne Röser (Welling), Christoph Schäfer (Mayen), Timo Schallenberg (Kirchwald), Felix Schalper (Mayen), Lea Schmitz (Mayen), Pauline Schneider (Thür), Moritz Strang (Polch), Yannic Straub (Kottenheim), Anja Stripling (Mayen), Ronja Strunk (Bell), Björn Ternes (Luxem), Lena Thelen (Luxem), Fabienne Treis (Mayen) und Anna Wollenweber (Niederelz) in der Fachrichtung Wirtschaft des beruflichen Gymnasiums der Carl-Burger-Schule.

Ihr Abitur bestanden in der Fachrichtung Gesundheit und Soziales der BBS Mayen: Anne-Kathrin Ax (Roes), Nele Balmert (Mendig), Chiara Baulig (Wassenach), Sidney Becker (Wassenach), Leonie Birk (Reudelsterz), Olivia Dax (Mayen), Angelique Demême (Mayen), Sebastian Ebbecke (Mayen), Deniz Efe (Kirchwald), Merle Fuhrmann (Koblenz), Michelle Gondorf (Ettringen), Lea Guckenbiehl (Monreal), Sara Guckenbiehl (Monreal), Michelle Hecker (Plaidt), Teresa Hendges (Düngenheim), Thomas Heß (Greimersburg), Lena Hörsch (Gappenach), Leonie Hörter (Sankt Johann), Sophia Hürter (Mayen), Elisabeth Jegel (Boos), Nadja Jülich (Ochtendung), Clara Jung (Thür), Leonie Karst (Lirstal), Katharina Kern (Thür), Anna-Lena Klein (Kirchwald), Annika Klein (Arft), Laura Klingenhäger (Polch), Lena Lambrich (Eppenberg), Jennifer Laux (Müllenbach), Robin Mintgen (Gering), Antonia Möller (Polch), Laura Möller (Andernach), Kerstin Müller (Mendig), Theresa Münch (Greimersburg), Katharina Noll (Polch), Laura Ollig (Kollig), Lea Rautenberg (Polch), Michelle Reitz (Brachtendorf), Dana Schröder (Münk), Leandra Schumacher (Mayen), Lorina Schwall (Düngenheim), Kathrin Simon (Polch), Lena Simon (Kelberg), Susanne Stein (Kollig), Janina Titze (Plaidt), Quynh Vu (Mayen), Michelle Wagner (Nachtsheim), Marie Weber (Urmersbach), Vanessa Weber (Polch), Lena Weiler (Plaidt), Swana Wendel (Thür) sowie Ann-Christin Wilkes (Mendig).

DSC_0049DSC_0111

Veröffentlicht unter Aktuell