Ehrung für SchulsanitäterInnen

Auch in diesem Jahr verlassen sechs zuverlässige und motivierte SchulsanitäterInnen nach erfolgreich erworbenem Schulabschluss die BBS Mayen.  Für ihre Arbeit dankt die Schulgemeinschaft der Carl-Burger-Schule, aber auch für die Unterstützung der Kooperationslehrerinnen Verena Riecken, Melanie Wingerath und Annemarie Sattler.

Neben einem Zertifikat, das bei den feierlichen Abschlussfeiern überreicht wird, fand eine Ehrung für die wertvolle Arbeit beim alljährlichen Treffen der SchulsanitäterInnen statt. Rund 50 SchulsanitäterInnen des Landkreises Mayen-Koblenz erkundeten die Lavakeller in Mendig. Mit dem Ausflug dankt der Landkreis Mayen-Koblenz den Schülern, die im Schulsanitätsdienst tätig waren und in diesem Jahr die Schule verlassen.

Der Landkreis wurde vom Kreisbeigeordneten Rolf Schäfer vertreten. Er dankte den Schülern und betonte die besondere Wichtigkeit des Ehrenamtes für das Zusammenleben im Landkreis und sprach den Nachwuchssanitätern seine höchste Anerkennung aus. Die Schüler erhielten Urkunden vom Kreisbeigeordneten sowie ein Präsent vom Deutschen Roten Kreuz.

Als Vertreterinnen der BBS Mayen waren in diesem Jahr Merle Fuhrmann, Michelle Hecker und die Kooperationslehrerin Verena Riecken anwesend.

Abgehende SchulsanitäterInnen in diesem Jahr sind:

– Thomas Philipp

– Clara Bertram

– Angelique Demême

– Merle Fuhrmann

– Michelle Hecker

– Sebastian Heidger

Die Schulgemeinschaft dankt auch allen noch aktiven SchulsanitäterInnen für ihren Einsatz in diesem Schuljahr. Als Dankeschön fand ein gemeinsames Eisessen statt.

IMG_0877

Michelle Hecker, Merle Fuhrmann und Frau Riecken bei der Ehrung in Mendig

Veröffentlicht unter Aktuell