ErzieherInnenausbildung an der BBS Mayen – Informationsveranstaltung zur neuen FS Sozialpädagogik

Mit Beginn des Schuljahres 2015/16 wurde an der Carl-Burger-Schule (Berufsbildende Schule) in Mayen eine neue Schulform eingerichtet: eine Fachschule für Sozialwesen mit dem Bildungsgang Sozialpädagogik für Erzieherinnen und Erzieher. Damit hat die gesamte Region ein weiteres attraktives und zeitgemäßes Bildungsangebot für junge Erwachsene erhalten. Zur Vorstellung dieser neuen Schulform und des konkreten Aufnahmeverfahrens für das Schuljahr 2018/19 lädt die BBS Mayen alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung am Montag, 27. November 2017, um 17 Uhr im Foyer der Carl-Burger-Schule (Gerberstraße) ein.

Die Fachschule vermittelt ihren Schülerinnen und Schülern in zweijähriger Vollzeitform mit zwei integrierten Blockpraktika in sozialpädagogischen Einrichtungen (12 Wochen) und einem einjährigen fachpraktischen Betriebspraktikum den Abschluss zum/r Staatlich anerkannte/n Erzieher/in. Darüber hinaus berechtigt der Abschluss der Fachschule Sozialpädagogik zum Studium an Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz.

In die Fachschule für Sozialpädagogik an der BBS Mayen kann aufgenommen werden, wer das Zeugnis über den qualifizierten Sekundarabschluss I, die mittlere Reife, besitzt und entweder eine abgeschlossene mindestens 2-jährige Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz/der Handwerksordnung (bzw. eine als gleichwertig anerkannte Ausbildung) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/m „Staatlich geprüften Sozialassistentin/en“ oder eine Ausbildung in einem Beamtenverhältnis, das mindestens der Laufbahn des mittleren Dienstes gleichwertig ist oder eine mindestens 3-jährige hauptberufliche einschlägige Tätigkeit oder das mindestens 3-jährige Führen eines Familienhaushalts mit mindestens einem minderjährigen Kind oder einem zu pflegenden Angehörigen vorweisen kann. Darüber hinaus kann aufgenommen werden, wer die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife in Verbindung mit einer mindestens 4-monatigen einschlägigen praktischen Tätigkeit im sozialpädagogischen Bereich (eine einschlägige mindestens einjährige ehrenamtliche Tätigkeit, ein freiwilliges soziales Jahr oder die Ableistung eines Bundesfreiwilligendienstes können darauf angerechnet werden) besitzt.

Darüber hinaus steht den Interessierten an diesem Abend die Schulleitung für eine individuelle Beratung gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen im Internet unter www.bbs-mayen.de oder an der Berufsbildenden Schule Mayen, Gerberstraße 1, 56727 Mayen, ‘ 02651-98910.

Veröffentlicht unter Aktuell