ALTENPFLEGERINNEN UND ALTENPFLEGER IN DEN BERUFSALLTAG ENTLASSEN

Abschlussprüfungen der Fachschule an der Carl-Burger-Schule

Durch Ablegen der schriftlichen, mündlichen und praktischen Abschlussprüfungen haben 16 Fachschülerinnen und Fachschüler der BBS Mayen erfolgreich ihre Fachschul-ausbildung im Bereich Altenpflege abgeschlossen.

Mit ihnen freute sich im Rahmen der feierlichen Verabschiedung der Fachschulklasse die zuständige Vertreterinnen der Schulleitung, Frau Studiendirektorin Sattler, sowie alle an den Prüfungen beteiligten Lehrerinnen und Lehrer.

Die Prüfung der Fachschule Altenpflege bestanden: Jacqueline Breuling,  Tamara Elsbeck Klemt, Tamara Gail, Laura Koßmann, Mona Kossmann, Aylin Krämer, Denise Meißner, Jessica Melcher, Daniel Müller, Manuela Nöthen, Sarah Notzon, Robert Pachut, Laura Pawlitz, Melanie Schmitt, Katrin Schönberger und Nadine Surges. Sie alle erhielten damit den Titel den Titel des/r „Staatlich geprüfte/n Altenpflegers/in“.

Alle Fachschülerinnen und Fachschüler der BBS Mayen erwarben zusätzlich noch die Fachhochschulreife, die zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Gemäß der schulischen Tradition erhielt der Klassenbeste, Daniel Müller, in der Feierstunde ein Buchpräsent des Fördervereins der Berufsbildenden Schule Mayen.

 

 
Veröffentlicht unter Aktuell

25 Erzieherinnen und Erzieher gehen ins „Praxisjahr“ – 2. Jahrgang der Fachschule Sozialpädagogik beendet schulischen Ausbildungsteil

Zum zweiten Mal in ihrer Geschichte absolvierten an der Carl-Burger-Schule (Berufsbildende Schule Mayen) junge Erwachsene die schulischen Abschlussprüfungen zum/r Staatlich anerkannte/n Erzieher/in. Ihre Ausbildung an der 2015 neu eingerichteten Fachschule Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik umfasst insgesamt drei Jahre: Die gerade absolvierten ersten beiden Jahre in Vollzeitform mit zwei integrierten Blockpraktika in sozialpädagogischen Einrichtungen (12 Wochen) und das nun anstehende einjährige fachpraktische Betriebspraktikum.

Den schulischen Teil der Ausbildung absolvierten erfolgreich: Sozdar Aldemir, Charline Baulig, Sonja Boos, Laura Damke, Anna-Lena Emmerich, Melanie Erwig, Patricia Gajda, Rebecca Hanke, Anna Haubrichs, Carina Junglas, Regina Kalinowski, Hannah Lohner, Theresa Mahncke, Alina Mandel, Lara Martini, Lisa Martini, Alina Schäfges, Laura Schäfges, Diana Schintu, Lisa Schlaf, Viktoria Schwenk, Lea Steil, Dana Thielen, Marie Voigt und Lara Weber.

 
Veröffentlicht unter Aktuell

BBS Mayen freut sich über hervorragende Leistungen beim 65. Europäischen Wettbewerb

Zwei Preisträgerinnen beim Jubiläumswettbewerb zum Thema:

„Denk mal, worauf baut Europa?“

Besonders gut schnitten zwei Schülerinnen des Abiturjahrganges der Beruflichen Gymnasien an der Carl-Burger-Schule beim diesjährigen Europäischen Wettbewerb ab: Janine Mehlem gewann einen zweiten Landespreis sowie darüber hinaus den Preis des Bundestagspräsidenten; ihre Mitschülerin Laura Garajowá gewann ebenfalls einen zweiten Landespreis.

Auch im Jubiläumsjahr dieses Wettbewerbs nahmen über 85 000 Schülerinnen und Schüler in Deutschland teil, davon alleine 7 363 Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz, für die 50 Buchpreise ausgelobt waren.

Alle Preisträger bekamen in einer kleinen Feierstunde Buchgeschenke, Urkunden und eine Powerbank für elektronische Geräte von der Europa Union. Diese überreichte auch die Urkunden an die sechs weiteren Schüler der Berufsbildenden Schule Mayen, die ebenfalls Projektarbeiten beim europäischen Wettbewerb eingereicht hatten.

Der Förderverein der BBS Mayen bekam als Anerkennung für diese tolle Leistung von der Europa Union des Kreises Mayen-Koblenz 100€.

 

 
Veröffentlicht unter Aktuell

HEILERZIEHUNGSPFLEGER IN DEN BERUFSALLTAG ENTLASSEN

Abschlussprüfungen der Fachschule Heilerziehungspflege an der Carl-Burger-Schule

Durch Ablegen der schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen haben 34 Fachschülerinnen und Fachschüler der BBS Mayen erfolgreich ihre Fachschulausbildung im Bereich Heilerziehungspflege abgeschlossen.

Mit ihnen freuten sich im Rahmen der feierlichen Verabschiedung der beiden Abschlussklassen die zuständige Vertreterin der Schulleitung, Frau Studiendirektorin Müller, sowie alle an den Prüfungen beteiligten Lehrerinnen und Lehrer.

Die Prüfung der Fachschule Heilerziehungspflege bestanden: Daniel Arens, Larissa Berresheim, Lena Dapper, Leone Eberhardt, Julia Göbel, Maike Haimann, Christina Jahnen, Ellen Kreiser, Vanessa Löhr, Jaimy-Lee Messerig, Simon Neumann, Dominik Niederelz, Romina Polenske, Michelle Ruzanski, Eileen Schmitz, Alena Schüller, Anna Sungen, Corina Theisen, Stefanie Caspary, Jennifer Fuchs, Julian Geisen, Laura-Marie Gier, Kaja Gilles, Caroline Hinzen, Franziska Immig, Melanie Jaksch, Kaya Konrad, Anna-Lena Kopp, Rebecca Krahn, Saskia Michels,  Sarah Ohnuseit, Lisa Polcher, Charlotte Rampe sowie Jantina ten Kate. Sie erwarben durch das Bestehen ihrer Abschlussprüfung den Titel „Staatlich geprüfte/r Heilerziehungspfleger/in“.

Alle Fachschülerinnen und Fachschüler im Bereich Heilerziehungspflege erwarben zusätzlich noch die Fachhochschulreife, die zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Gemäß der schulischen Tradition erhielt die Klassenbeste Charlotte Rampe in der Feierstunde ein Buchpräsent des Fördervereins der Berufsbildenden Schule Mayen.

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Landkreis ehrt ausscheidende SchulsanitäterInnen

Im Namen von Landrat Dr. Saftig als Repräsentant des Schulträgers ehrte der Landkreis Mayen-Koblenz im Lava-Dome Mendig alle in diesem Jahr aus ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im schulischen Sanitätsdienst ausscheidenden Schülerinnen und Schüler.

Alle Geehrten erhielten eine Dankurkunde über ihre Tätigkeit und dazu ein Präsent des Deutschen Roten Kreuzes. Anschließend ging es in die imposante „Unterwelt“ von Mendig. Zum Abschluss gab es für alle noch frisch gegrillte Würstchen.

Vom Schulsanitätsdienst der Carl-Burger-Schule (Berufsbildende Schule Mayen) wurden vor Ort geehrt: Lina Leonhard, Kathrin Nannenga, Sophia Stahl, Milana Dzgoev, Victoria Seelig, Lara Garajova und  Catherina Pilko. Begleitet wurde die Gruppe von der Kooperationslehrerin StD‘ Annemarie Sattler.

Lukas Schwall, Alina Mandel, Carolin Hammes, Kaja Gilles, Olivia Schwarz, Jessica Melcher, Johannes Müller und Luca Grüner konnten leider nicht bei der Ehrung dabei sein. Auch ihnen dankt die Schulgemeinschaft der BBS Mayen ganz herzlich für die von ihnen geleistete Arbeit im Schulsanitätsdienst.

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Naturwerksteinmechaniker der BBS Mayen ausgezeichnet – Bestenehrung der Abschlussprüfung Winter 2017/18

Am 19. April 2018 fand im Großen Saal der Ravensburger Spinnerei  in Bielefeld eine feierliche Veranstaltung statt, bei der die drei besten Prüflinge im Kammerbezirk Ostwestfalen geehrt wurden. Einer der Absolventen war Marc Helleberg, der bis zur Ablegung seiner Prüfung im vergangenen Winter Schüler der Klasse BSNWM 15a an der Carl-Burger-Schule (Berufsbildende Schule) in Mayen war.

Marc Helleberg erlernte im Betrieb Walter Fach GmbH in Bielefeld den Beruf des Naturwerksteinmechanikers in der Vertieferrichtung Maschinenbearbeitungstechnik. Die praktische Abschlussprüfung, in der die komplette Arbeitsvorbereitung mit CAD-Zeichnung und Rüstplanerstellung sowie die anschließende Handhabung einer programmgesteuerten Werkzeugmaschine geprüft wurde, absolvierte er im Januar 2018 an der CNC-Maschine in der Berufsbildenden Schule Mayen.

Marc Helleberg erreichte sowohl in der theoretischen Kenntnisprüfung als auch in der praktischen Fertigkeitsprüfung jeweils die Note „Sehr Gut“. Damit ist er bereits der zweite Absolvent bei den Naturwerksteinmechanikern, der zu den Besten seines Kammerbezirkes gehört, nachdem zuvor ein Prüfling aus unserer Schule im Bezirk der IHK Erfurt in der Vertieferrichtung Steinmetztechnik für sein sehr gutes Prüfungsergebnis geehrt wurde. An der Berufsbildenden Schule Mayen werden Naturwerksteinmechaniker aus neun verschiedenen Bundesländern in jeweils zwei Klassen pro Jahrgang unterrichtet. Die möglichen Vertieferrichtungen sind Schleiftechnik, Steinmetztechnik und Maschinenbearbeitungstechnik.

DSCF5198

Auf dem Foto überreicht der Klassenleiter der BSNWM 15a und Mitglied der IHK-Prüfungskommission, Herr OStR Märker, ein Präsent an Marc Helleberg, das vom Förderverein der BBS Mayen gestiftet wurde.

Wir wünschen Marc Helleberg viel Erfolg auf seinem weiteren beruflichen Weg.

 

 
Veröffentlicht unter Aktuell

BBS Mayen: 14 Schulformen ermöglichen zukunftsweisende Qualifikationen und Abschlüsse

Die nach dem über die Grenzen der Region bekannten Steinbildhauer und Künstler Carl Burger benannte Berufsbildende Schule Mayen umfasst als zeitgemäßes schulisches Kompetenzzentrum für die Region Mayen ein Bildungsangebot von 14 unterschiedlichen Schulformen, u.a. mit bautechnischen, gewerblichen, kaufmännischen, sozialen , hauswirtschaftlichen und gesundheitlichen Profilen. Neben der klassischen Berufsschule in dualer Form und in Blockklassen sind dies ein Berufsvorbereitungsjahr, die Berufsfachschule I und II, die Höheren Berufsfachschulen Handel/E-Commerce sowie Sozialassistenz, die Berufsoberschule Wirtschaft in einem Vollzeitzweig und in der dualen Form, die Beruflichen Gymnasien, Bildungsgang Wirtschaft und Bildungsgang Gesundheit/ Soziales, sowie vier Fachschulen (Altenpflegehilfe, Altenpflege, Heilerziehungspflege und Sozialpädagogik). Dieser Vielfalt an Schulformen und Bildungsgängen entspricht die entsprechende Bandbreite an erreichbaren Qualifikationen und Abschlüssen, von der Berufsreife („Hauptschulabschluss“), über den Qualifizierten Sekundarabschluss I („Mittlere Reife“) und die Fachschulreife bis hin zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) in den beiden Gymnasien.

Besonderheiten der Carl-Burger-Schule sind darüber hinaus die überregionalen Landesfachklassen der Dachdecker und der Straßenwärter sowie die aus neun Bundesländern kommenden Naturwerksteinmechaniker, die alle im Blockunterricht unterrichtet werden und für die Dauer der Unterrichtseinheiten in der Region untergebracht sind.

Besonderes Anliegen der BBS Mayen als schulisches Ausbildungszentrum für Beruf und Studium war und ist es, jungen Erwachsenen durch ein differenziertes Angebot beruflicher bzw. beruflich orientierter Bildungsgänge den Eintritt in die qualifizierte Berufs- bzw. Arbeitswelt oder den Besuch weiterführender Fachschulen, Fachhochschulen und Universitäten zu ermöglichen. Die Förderung der Begabungen, Fähigkeiten und Kompetenzen der Jugendlichen ist dabei die Kernaufgabe, der sich das Kollegium der Carl-Burger-Schule mit Engagement verpflichtet fühlt.

Ein wichtiger Aspekt der pädagogischen Arbeit ist dabei praxisnahe Vermittlung berufsspezifischer wie berufsübergreifender Qualifikationen. So können z.B. interessierte Schülerinnen und Schüler betriebliche Erfahrungen in der Juniorenfirma sammeln, die den Schulkiosk betreibt. Zentral für die pädagogische Arbeit an der BBS Mayen ist darüber hinaus der Gedanke der Vernetzung, dem vielfältige Kooperationen mit schulischen und außerschulischen Partnern entspringen, u.a. mit allgemeinbildenden Schulen, Ausbildungsbetrieben und überbetrieblichen Ausbildungsstätten, der Arbeitsagentur, Berufsverbänden und Kammern, dem Studienseminar Neuwied sowie verschiedenen Hochschulen.

Des Weiteren bietet die Berufsbildende Schule Mayen einen Schüleraustausch mit Frankreich und Sprachfahrten nach England an. Das Sprachdiplom DELF in Französisch kann ebenso erworben werden wie der europäische Computerführerschein ECDL.

Die Carl-Burger-Schule liegt zentrumsnah und verfügt über eine eigene Sporthalle in der Nähe des Schulgebäudes.

Kontakt und Informationen über: Sekretariat der Carl-Burger-Schule (BBS Mayen), Gerberstraße 1, 56727 Mayen, ‚ 02651- 98910 oder www.bbs-mayen.de

 

 
Veröffentlicht unter Aktuell

ZUKUNFTSCHANCEN IN SOZIALEN BERUFEN – Fachschulen Altenpflege und Heilerziehungspflege an der BBS Mayen

Mit den beiden bewährten Fachschulen Altenpflege und Heilerziehungspflege bietet die Berufsbildende Schule Mayen jungen Erwachsenen eine attraktive Möglichkeit zur beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung in einem sozialen bzw. pflegerischen Beruf. Die beiden dreijährigen Bildungsgänge dieser Fachschulen kombinieren die fachpraktische Ausbildung in entsprechenden sozialen bzw. Pflegeeinrichtungen mit der schulischen Berufsqualifikation.

Hierbei untergliedert sich die Fachschule Altenpflege in die Fachrichtungen Altenpflege-hilfe und Altenpflege. Aufnahmevoraussetzung für die Fachschule Altenpflege ist der qualifizierte Sekundarabschluss I (Mittlere Reife) oder das Zeugnis der Berufsreife in Verbindung mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung. Aufnahmevoraussetzung für die Fachrichtung Altenpflegehilfe ist das Zeugnis der Berufsreife in Verbindung mit einer mindestens einjährigen spezifischen praktischen Tätigkeit.

Für die Fachschule Heilerziehungspflege können sich Interessenten bewerben, die zusätzlich zu einem qualifizierten Sekundarabschluss I eine abgeschlossene Berufsausbildung (auch zum/r Sozialassistenten/in) nachweisen.

Außerdem müssen die Bewerber/innen bei beiden Fachschulen einen Ausbildungsvertrag mit einer Einrichtung der Alten- oder Heilerziehungspflege vorlegen.

Jede Fachschule verleiht den entsprechenden staatlich anerkannten Titel zur Ausübung der jeweiligen Berufe mit guter Zukunftsperspektive. Der Abschluss in der Fachschule Heilerziehungspflege berechtigt darüber hinaus zum Studium an einer Fachhochschule in Rheinland-Pfalz.

Allgemeine Informationen u. Anmeldung: Sekretariat der BBS Mayen, Gerberstraße 1, 56727 Mayen, ‚ 02651/98910; Fax: 02651/989130 oder www.bbs-mayen.de.

Individuelle Beratung: Freitag, 16.02.2018, 14:00 – 17:00 Uhr

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Duale Berufsoberschule als Sprungbrett – Abschlussfeier an der BBS Mayen

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierten der Leiter des Bildungsganges,  Studiendirektor Bernd Lattwein, und die Klassenleiterin Dr. Svetlana Ising den 12 Absolventen der Dualen Berufsoberschule zur bestandenen Abschlussprüfung und freuten sich mit den Kollegen, die Zeugnisse der Fachhochschulreife überreichen zu können.

Damit schlossen diese Schülerinnen und Schüler ihre eineinhalbjährige Unterrichtszeit in Teilzeitunterricht (zehn Wochenstunden an zwei Abenden und jedem zweiten Samstag) ab, in der sie ihre Berufstätigkeit und eine schulische Weiterqualifikation erfolgreich verknüpften. Aufbauend auf dem Sekundarabschluss I und einer abgeschlossenen Berufsausbildung öffnet ihnen nun die Fachhochschulreife berufliche Aufstiegschancen und die Möglichkeit zum Studium an einer Fachhochschule.

Die Prüfung bestanden: Andreas Braun, Thomas Braun, Lisa Mira Dimanski, Sonja Heise, Jennifer Jauch, David Justen, Anna Müller, Michael Noll, David Fabian Ott, Patrick Scherer, Anna Schmitz und Daniela Schweitzer. Als Klassenbeste wurden Jennifer Jauch und David Justen vom Förderverein der Carl-Burger-Schule ausgezeichnet.

Inzwischen hat die Anmeldefrist zum Besuch des kommenden Jahrganges der Dualen Berufsoberschule und der einjährigen Berufsoberschule in Vollzeitform, die ebenfalls zur Fachhochschulreife führt, an der BBS Mayen begonnen. Allgemeine Informationen und Anmeldung zu beiden Berufsoberschulen über das Sekretariat der BBS Mayen, Gerberstraße 1, 56727 Mayen, Tel. (0 26 51) 98 91 0; Fax (0 26 51) 98 91 30 oder im Internet unter: www.bbs-mayen.de.

DSCF5008

 
Veröffentlicht unter Aktuell

BERATUNGSTAGE AN DER BBS MAYEN

Neben den allgemeinen Informationsangeboten bietet die Berufsbildende Schule Mayen am Mittwoch, 07. Februar, und am Freitag, 16. Februar 2018, besondere Beratungen an.

Mittwochs in der Zeit von 16 bis 19 Uhr sowie am Freitag von 14 bis 17 Uhr stehen Schulleitung und Abteilungsleiter ohne vorherige Terminabsprache für ausführliche Beratungen und individuelle Fragen zur Verfügung. Interessenten haben hier die Möglichkeit Orientierungshilfen zur Schullaufbahn zu erhalten.
Sofern die entsprechenden Zeugnisse vorgelegt werden, kann auch die Anmeldung unmittelbar erfolgen.

Die Berufsbildende Schule Mayen bietet folgende weiterführende Bildungsgänge an: Berufliches Gymnasium, Fachrichtung Wirtschaft sowie Fachrichtung Gesundheit und Soziales, Berufsoberschule I Fachrichtung Wirtschaft, Duale Berufsoberschule, Höhere Berufsfachschule mit den zwei Fachrichtungen Handel und E-Commerce sowie Sozialassistenz, Berufsfachschule I und II,  Fachschule Altenpflege/Altenpflegehilfe, Fachschule Heilerziehungspflege und Fachschule Sozialpädagogik.

Schüler und Schülerinnen können je nach Schulform unterschiedliche höhere Bildungsabschlüsse (qualifizierter Sekundarabschluss I, Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife), aber auch berufliche Abschlüsse, wie z. B. staatl. Geprüfte/r Assistent/-in, Altenpfleger/-in, Erzieher/-in oder Heilerziehungspfleger/-in erwerben.

Anmeldungen sind bis zum 1. März 2018 möglich.

Kontakt: Sekretariat der Carl-Burger-Schule (BBS Mayen), Gerberstraße 1, 56727 Mayen, ‚ 02651- 98910 oder www.bbs-mayen.de

 
Veröffentlicht unter Aktuell