Schüleraustausch

Schulpartnerschaft zwischen der BBS Mayen und dem lycée des métiers „Jules Verne” (Saverne, Elsass) 

Besuch in Straßburg (April 2013)

Foto0528

Ausflug mit französischen Schülerinnen und Schülern nach Köln (November 2014)

 

Im Juni 2009 wurde zwischen dem lycée des métiers „Jules Verne” in Saverne (Elsass) und der BBS Mayen eine Schulpartnerschaft ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist es, den Schülerinnen und Schülern beider Seiten in einem grenzüberschreitenden Austausch Einblicke in für sie neue Lebenswelten und Kulturen zu ermöglichen. Neben der überaus großen Bereicherung, die ein solches Programm für die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler darstellt, muss zudem die Tatsache gesehen werden, dass es auf einem zunehmend europäisch orientierten Arbeitsmarkt schon heute ein entscheidender Wettbewerbsvorteil ist, über die entsprechenden interkulturellen Fähigkeiten zu verfügen und – neben dem Englischen – mindestens eine weitere Fremdsprache zu beherrschen. Interessenten der Klassen des Beruflichen Gymnasiums oder der Höheren Berufsfachschulen können bei entsprechenden Französisch-Vorkenntnissen auf individueller Basis für einen Zeitraum von ca. zehn Tagen nach Saverne reisen, um für eine Woche am dortigen Schulleben teilzunehmen. Die Unterbringung der Schülerinnen und Schüler findet in Gastfamilien statt. Zudem wird von Seiten der Partnerschule ein Rahmenprogramm angeboten, welches diverse Aktivitäten wie einen Ausflug ins nahe gelegene Straßburg oder den Besuch kulturelle Veranstaltungen beinhaltet. Ein erster Besuch in Saverne einer fünfköpfigen Gruppe von Schülerinnen und Schülern unserer Schule fand vom 19. bis 30. April 2010 statt und bei einem gemeinsamen Abschlussgespräch zwischen den beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie einigen Kolleginnen und Kollegen beider Schulen wurde schnell deutlich, dass dieser erste Besuch als ein voller Erfolg bewertet werden konnte. Neben den prägenden Eindrücken, welche unsere Schülerinnen und Schüler während ihrer Teilnahme am dortigen Unterricht vom französischen Schulsystem erlangen konnten, wurde ihnen in Form eines abwechslungsreichen Programms, das ihnen unsere Partnerschule sowie die Gastfamilien boten, auch der Alltag in Frankreich ein großes Stück weit näher gebracht. Der Gegenbesuch von 9 Schülerinnen und Schülern sowie einer Kollegin aus Saverne fand vom 10. bis 18. Dezember 2010 statt. Hierbei erhielten die französischen Schülerinnen und Schüler Einblicke in die verschiedenen Fachbereiche unserer Schule, indem sie in unterschiedlichen Klassen am Unterricht teilnahmen. Darüber hinaus wurde Ihnen ein Rahmenprogramm geboten, das Ausflüge nach Maria Laach und Köln ebenso beinhaltete wie den Besuch des Mayener Schieferbergwerks und des Lavadomes in Mendig. Auch dieser zweite Besuch wurde von allen Beteiligten als ein erster großer Erfolg bewertet und es wurde abermals deutlich, dass die dem Projekt zugrunde liegende Idee der interkulturellen Förderung von Schülerinnen und Schülern beider beteiligter Schulen auf großes Interesse stößt einen richtigen Weg in eine gemeinsame europäische Zukunft weist. Seit dem Jahr 2010 fanden nun im kontinuierlichen Wechsel eine weitere Reihe von Besuchen und Gegenbesuchen statt (zuletzt besuchte im November 2014 eine Gruppe von 4 französischen Schülerinnen und Schülern unsere Schule), sodass auf beiden Seiten eine stetig ansteigende Zahl von Schülerinnen und Schülern auf diese sicherlich bleibende Erfahrung zurückgreifen können. Bei Interesse an der Teilnahme an diesem Projekt wenden Sie sich bitte an Herrn Klasen.