1500 Euro für den guten Zweck in der Region

Juniorenfirma der Carl-Burger-Schule Mayen überreicht Scheck an den Hospiz e. V. – Region Mayen

Mayen. Die Juniorenfirma der Carl-Burger-Schule Mayen freut sich im ausklingenden Jahr eine Spende in Höhe von 1500 Euro an den Hospiz e. V. – Region Mayen überreichen zu können. Stellvertretend für die JuFi durfte Herr Henning Riecken einen symbolischen Scheck an Frau Metje Steinau überreichen, in der Hoffnung so einen kleinen Beitrag für die wichtige Hospizarbeit leisten zu können. In deren Mittelpunkt steht der Anspruch, Menschen die Möglichkeit zu geben an einem vertrauten Ort, in häuslicher Geborgenheit und umsorgt von Verwandten und Freunden sterben zu können.
Möglich wurde die Spende durch das gute und solide Wirtschaften der Juniorenfirma im Jahr 2019. Die Hauptaufgabe der JuFi besteht in der Versorgung der knapp 2000 Schülerinnen und Schüler der Carl-Burger-Schule mit frischen Speisen und Getränken. Interessierte Schülerinnen und Schüler können als MitarbeiterInnen in den Bereichen Marketing, Rechnungs- und Personalwesen ihre, an der berufsbildenden Schule erworbenen, Kenntnisse in der Praxis erproben. Ihre Tätigkeiten werden zum Abschluss Ihrer „JuFi-Karriere“ mit einem individuellen Arbeitszeugnis bestätigt.


Foto von links nach rechts:
Frau Metje Steinau, Frau Julia Francini, Frau Anna Lena May, Frau Leonie Schwarz, Herr Tristan Müller, Herr Henning Riecken.

Einwilligungen zur Veröffentlichung der Fotos liegen vor.

Veröffentlicht unter Aktuell