Frohe Gesichter bei Jung und Alt

Die Adventszeit haben sich die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres der Fachschule Altenpflege der Carl- Burger- Schule Mayen zum Anlass genommen, etwas ihrer eigenen Zeit an andere zu verschenken.  Das Projekt „Zeit schenken“ war bereits im Jahr 2017 ein Erfolg und findet im Rahmen des regionalspezifischen Lernmoduls der Fachschule Altenpflege statt. Die Projektinitiative stand für die Auszubildenden schon nach den Sommerferien fest, nämlich das Versprechen vom Vorjahr einzulösen, älteren Menschen etwas Zeit zu schenken.

Kurz vor dem dritten Advent war es soweit. Die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahrs machten sich in Begleitung von Frau Hönig und der Leiterin der Fachschule Altenpflege, Frau Sattler, auf den Weg, um verschiedene Einrichtungen und Vereine der Region zu besuchen.

Dieses Jahr verteilten sich die Schülergruppen auf das Alten- und Pflegeheim St. Johannes, das Café CaTi im Mehrgenerationenhaus, den Verein für dt. Schäferhunde und auf die betreute Wohngemeinschaft Lebenszeit für Menschen mit Demenz. Finanzielle Unterstützung für die Gestaltung des Projekts „Zeit schenken“ erhielten sie vom Förderverein der Carl- Burger- Schule. Die Auszubildenden der Fachschule Altenpflege führten ein Rollenspiel über die Weihnachtsgeschichte auf, luden zum gemeinsamen Basteln weihnachtlicher Figuren aus Naturmaterialien ein, sangen Weihnachtslieder und verschenkten ein wenig ihrer Zeit an Jung und Alt.

Zum Ende waren sich alle einig, dass die Fachschülerinnen und Fachschüler wertvolle Erfahrungen gesammelt haben und alle Beteiligte gemeinsam eine schöne „Zeit“ erleben konnten.

Veröffentlicht unter Aktuell