Fachschule Altenpflege – Fachrichtung Altenpflege

  1. Ziel
    Befähigung zur selbständigen, eigenverantwortlichen Arbeit in Einrichtungen der Altenpflege.Die Fachschule für Altenpflege vermittelt mit den Trägern der fachpraktischen Ausbildung Kompetenzen, die zur ganzheitlichen, aktivierenden Pflege einschließlich Beratung, Betreuung und Begleitung erforderlich sind.Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen für alte Menschen.

  2. Dauer
    3 Jahre in Teilzeitform
  3. Aufnahme
    1. Voraussetzungen
      1. Qualifizierter Sekundarabschluss I (“mittlere Reife” bzw. Realschulabschluss) oder ein anderer gleichwertiger Bildungabschluss, z.B. Abschluss der Berufsfachschule II
        oder
        Hauptschulabschluss oder ein anderer gleichwertiger Bildungsabschluss in Verbindung mit
        a) einer abgeschl. Berufsausbildung (mind. 2-jährig) oder
        b) einem Abschluss als Altenpflegehelfer/-in oder
        c) einem Abschluss als Krankenpflegehelfer/-in
      2. Ausbildungsvertrag mit einer Altenpflegeeinrichtung
      3. Bescheinigung über gesundheitliche Eignung

    2. Anmeldevordruck / Aufnahmeantrag
      siehe Download
  4. Abschluss
    Der Bildungsgang schließt mit einer Prüfung ab, die aus einem schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil besteht.Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung wird die Berufsbezeichnung „AltenpflegerIn” verliehen.
  5. Besonderheiten
    Die fachpraktische Ausbildung erfolgt in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen für alte Menschen.
  6. Übergangsmöglichkeiten 
    Der Abschluss der Fachschule Altenpflege berechtigt zum Studium an Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz. 
  7. Unterrichtsorganisation
    1. Unterrichtstage / Zusatztage bzw. Blockunterrichtszeiten
      Im ersten Ausbildungsjahr findet der Unterricht an 3 Wochentagen, die praktische Ausbildung in den Altenpflegeeinrichtungen an 2 -3 Wochentagen und während der Ferien statt.Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr findet der Unterricht an 2 Wochentagen statt, die fachpraktische Ausbildung an den unterrichtsfreien Tagen.Die schulische Ausbildung ist in Module gegliedert.Während der Ausbildung ist ein externes Praktikum abzuleisten.
    2. Schulbücher / Materialien
      siehe Download
    3. Ausbildungsbegleitende Materialien
    4. Termine für Eltern und Ausbildungsbetriebe / Einrichtungen
  8. Links
    1. SchO
    2. Bildungsgang VO
    3. Lehrpläne / Rahmenlehrplan
    4. PrüfO

Certqua_Siegel