Elternbrief des Landeselternbeirats

Der Link enthält Informationen des Landeselternbeirats.

Elternschreiben Herbstferien

 

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Heilerziehungspfleger in den Berufsalltag entlassen

Abschlussprüfungen der Fachschule Heilerziehungspflege an der Carl-Burger-Schule

 

Durch Ablegen der schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen haben 37 Fachschülerinnen und Fachschüler der BBS Mayen erfolgreich ihre Fachschulausbildung im Bereich Heilerziehungspflege abgeschlossen.

Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen konnte keine gemeinsame Abschlussfeier mit beiden Klassen stattfinden. Anstelle dessen wurden beide Klassen in einer eigenen Feier verabschiedet.

Die Feierstunden wurden begleitet durch die jeweils persönlich gestalteten Reden der Klassenleitungen Melanie Wingerath und Gregory Dawson sowie der Vertreterin der Schulleitung, Frau Studiendirektorin Müller. Auch alle an den Prüfungen beteiligten Lehrerinnen und Lehrer waren anwesend, um neben den Schülerinnen und Schülern auch den verdienten Kollegen Reiner Huppertz in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden.

Die Prüfung der Fachschule Heilerziehungspflege bestanden: Daniela Adams, Charlotte Berressem, Jacqueline Böffgen-Rudolph, Claudia Braun, Pascal Claudy, Gwendoline Czarnowski, Désirée Diederich, Anne Drösler, Sara El Kasmi, Lisa Fehlberg, Luisa Fortmann, Jule Hamper, Nina Helmes, Henrike Ihrlich, Sophie Junglas, Julia Kalter, Nele Knauer, Verena Loosen, Dominik Meyer, Maurice Mohr, Alexander Nanzig, Natascha Neiss, Svenja Neuhäuser, Hannah Pellio, Julia Petri, Karola Prem, Philippe Räpple, Kerstin Sungen, Jessica Stripling, Friederike Timon, Anne-Katrin Ulbrich, Florian Walldorf, Pia Sophie Weber, Lena Wendels, Ann-Christin Wilkes, Dana Alena Winkel, Lisa-Marie Zimmer. Sie erwarben durch das Bestehen ihrer Abschlussprüfung den Titel „Staatlich geprüfte/r Heilerziehungspfleger/in“.

 

Alle Fachschülerinnen und Fachschüler im Bereich Heilerziehungspflege erwarben zusätzlich noch die Fachhochschulreife, die zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Gemäß der schulischen Tradition erhielt die Klassenbeste Friederike Timon in der Feierstunde ein Buchpräsent des Fördervereins der Berufsbildenden Schule Mayen.

 

 
Veröffentlicht unter Aktuell

BBS-Mayen stellt Bundessiegerin bei Europäischem Schulwettbewerb

Mayen. Zum 67. Mal fand der Europäische Schulwettbewerb statt, bundesweit nahmen über 75000 Schülerinnen und Schüler teil.

 

Unter dem Motto „EUnited-Europa verbindet“ konnten sich die Teilnehmer zu unterschiedlichen Aufgabenstellungen vielfältige und kreative Antworten einfallen lassen.

Unter anderem wurden Collagen, Animationsfilme, Comics, Bilder, Videos und Poetry Slams eingereicht.

Im 67. Wettbewerb gelang gleich drei Schülerinnen der Berufsbildenden Schule Mayen ein Sieg auf Landesebene.

Die Werke von Annika Geisen (Poetry Slam), Laura Ackermann (Gedicht) und Teresa Wulf (Film) wurde nicht nur mit Präsenten und Urkunden ausgezeichnet, sondern auch an die Bundesjury übermittelt.

Die bundesweit besten 1900 Beiträge wurden begutachtet, um einige ausgewählte Arbeiten mit den wertvollen Bundespreisen auszeichnen zu können. Teresa Wulfs Film zum Thema Körperkult(ur) vermochte es die Jury zu überzeugen. Die Auszeichnung mit einem Bundespreis ist mit dem Gewinn einer Reise und dem Erhalt eines kleinen Geldpreises verbunden.

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Abschlussprüfungen der Fachschule Altenpflege an der Carl-Burger-Schule

AltenpflegerInnen und AltenpflegehelferInnen in den Berufsalltag entlassen

 

Durch Ablegen der schriftlichen, mündlichen und praktischen Abschlussprüfungen haben 16 Fachschülerinnen und Fachschüler der BBS Mayen erfolgreich ihre Fachschulausbildung im Bereich Altenpflege abgeschlossen.

Die Prüfung der Fachschule Altenpflege bestanden: Günel Akgün, Vera Burghardt, Jana Garlichs, Ute Giel, Lea Henn-Kesseler, Sonja Hoffmann, Vjollca Ibishi, Sandra Kaiser, Sabrina Lotzen, Alexandra Manns, Nico May, Denise Müller, Caroline Peris, Aileen Schäfer, Helena Süß und Julia Theisen.

Sie alle erhielten damit den Titel den Titel des/r „Staatlich geprüfte/n Altenpflegers/in“.

Alle Fachschülerinnen und Fachschüler im Bildungsgang Altenpflege erwarben zusätzlich noch die Fachhochschulreife, die zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Gemäß der schulischen Tradition erhielten die Klassenbeste der Fachschule Altenpflege, Lea Henn-Kesseler, in der Feierstunde ein Präsent des Fördervereins der Berufsbildenden Schule Mayen.

Mit ihnen freuten sich im Rahmen der feierlichen Verabschiedung die Klassenleiterin Frau Schroeder-Jächel und die zuständige Vertreterin der Schulleitung, Frau Annemarie Sattler, sowie alle an den Prüfungen beteiligten Lehrerinnen und Lehrer.

In der Fachschule Altenpflegehilfe schlossen darüber hinaus mit Bestehen der schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen 13 Schülerinnen und Schüler erfolgreich ihre einjährige Ausbildung ab.

Den Abschluss als Staatlich geprüfte Altenpflegehelferin erhielten: Jessica Ahmad, Jasmin Czaja, Jannik Klein, Marcel Marx, Jenny Michels, Judith Mintgen (APH 19a), Anna Gobedzhishvili, Lea Kersten, Leon Müller, Sandra Scharenberg, Alexandra Syri, Sabine Wagner und Pauline Zirwes (FS APH 19b).

 

 

 

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Offizielle Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2020 an der BBS Mayen

Allgemeine Hochschulreife in den Bildungsgängen Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft des beruflichen Gymnasiums erworben.

 

Getreu ihres Mottos „CIRCUS ABIGALLI – Wir rangeln um jeden Punkt“ kämpften die Schülerinnen und Schüler des beruflichen Gymnasiums nicht nur um jeden MSS-Punkt, sondern auch um eine offizielle Verabschiedung mit Zeugnisübergabe.

Glücklicherweise konnte diesem Wunsch seitens der Carl-Burger-Schule entsprochen werden, indem zwei separate Verabschiedungstermine auf die Beine gestellt wurden, die mit dem Hygienekonzept der Berufsbildenden Schule in Einklang standen. In diesen voneinander getrennten Veranstaltungen konnten sowohl die Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs Gesundheit und Soziales als auch jene aus dem Bildungsgang Wirtschaft gebührend verabschiedet werden.

Die Überreichung der Reifezeugnisse des 17. Abiturjahrganges der Carl-Burger-Schule wurde durch den Vertreter der Schulleitung Bernd Lattwein, durch die Abteilungsleitung des Beruflichen Gymnasiums Annemarie Sattler und die Stammkursleitungen Vera Reinke, Stefanie Fatmi-Schmidt, Anne-Katrin Künzel, Gregory Dawson und Peter Sczepanski durchgeführt.

Trotz widriger Umstände schafften es die Abiturientinnen und Abiturienten, zusammen mit den involvierten Lehrkräften, ein kurzweiliges Programm auf die Beine zu stellen.

Das einleitende Grußwort wurde von Studiendirektorin und Abteilungsleiterin Annemarie Sattler gesprochen. Sie richtete ihren Dank an die Schülerschaft und lobte alle Beteiligten für den professionellen Umgang mit den diesjährigen coronabedingten Herausforderungen. Der Abiturjahrgang samt Lehrerschaft habe sich den neuen Umständen schnell angepasst und das Beste aus ihnen gemacht, sodass man heute 53 Schülerinnen und Schüler ihre Reifezeugnisse überreichen könne. Frau Sattler bedauerte dennoch, dass die Feierlichkeiten nicht im gewohnten feierlichen Rahmen stattfinden konnten, da es sich die Abiturientinnen und Abiturienten in jedem Falle verdient hätten. Da Musik oft mehr sagt als 1000 Worte, beendete sie ihre Rede mit dem Klavierbeitrag „One moment in time“.

Der Studiendirektor bei der Schulleitung Bernd Lattwein richtete seinen Dank ebenfalls an alle Beteiligten und verwies nochmals auf den vorbildlichen Umgang der Schülerinnen und Schüler mit der Coronapandemie. Diese hätten sich schnell auf die Formen digitalen Lernens und Unterrichtens eingestellt, sodass eine hinreichende Vorbereitung der Abiturklausuren immer gewährleistet geblieben war.
Die Stammkursleitungen des Bereiches Gesundheit und Soziales Vera Reinke, Gregory Dawson und Peter Sczepanski betraten getreu dem diesjährigen Abiturmotto als Zirkuspersonal die Manege und lieferten einen nicht immer ganz ernst gemeinten Rückblick auf die zurückliegenden Jahre, indem sich viele der anwesenden Schülerinnen und Schüler wiedererkannten. Anne-Katrin Künzel und Stefanie Fatmi-Schmidt, die Stammkursleiterinnen des Bereiches Wirtschaft, bedienten sich einer amüsanten Power-Point-Präsentation, um gemeinsam mit ihren Schützlingen auf die vergangenen zweieinhalb Jahre zurückzublicken.
Einen weiteren Höhepunkt der Feierlichkeiten lieferte die von Jacqueline Schneider, Marie Ferber und Anna Murawka gekonnt und kurzweilig vorgetragene Abiturrede. Hier waren es nicht die anwesenden Abiturientinnen und Abiturienten, die sich mit einem Schmunzeln im Gesicht wiedererkannten, sondern die entsprechenden Lehrerinnen und Lehrer.

Mit dem Buchpreis des Fördervereins der BBS Mayen für ihre besonderen schulischen Leistungen wurden die beiden Jahrgangsbesten Saphira Kapiti (Fachrichtung Gesundheit und Soziales) und Stefan Mut (Fachrichtung Wirtschaft) mit dem Notendurchschnitt von 1,6 usgezeichnet. Den Buchpreis der Ministerin für Bildung, Frau Dr. Stefanie Hubig, für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz im Schulleben erhielten für den Bereich Gesundheit und Soziales Jacqueline Schneider, für den Bereich Wirtschaft Kimberly Fischer.  Gregory Dawson überreichte für die Fachschaft Sport die Pierre de Coubertin Medaille und würdigte in seiner Ansprache die über hervorragende sportliche Leistungen und vorbildliches Verhalten hinausgehenden Verdienste der Preisträger Tina Bartzen (Bereich Gesundheit und Soziales) und Tran Quang-Minh (Bereich Wirtschaft). Außerdem dankte StD´ Annemarie Sattler allen Schülerinnen und Schülern, die sich in ihrer Zeit an der BBS Mayen in der Juniorenfirma sowie dem Schulsanitätsdienst engagiert haben mit einem Geschenk des Fördervereins. Einen weiteren Dank und eine Urkunde über die Teilnahme am Europäischen Wettbewerb wurde am Ende der Feierstunde von Herrn OStR Jürgen Ising an Laura Ackermann, Annika Geisen und Teresa Wulf übergeben. Als erste Siegerin auf Bundesebene bekam Teresa Wulf zusätzlich ein Geldpreis überreicht.

 

Folgende Schülerinnen und Schüler haben die allgemeine Hochschulreife erworben:

Bereich Gesundheit und Soziales:

Sewin Abdo, Laura Ackermann, Tina Bartzen, Gian-Luca Born, Ronja Böttcher, Tanja Breicha, Flora Clemens, Zineb Essaouiri, Marie Ferber, Annika Geisen, Eva Herschbach, Tom Hesse, Nele Hüneke, Johanna Jonat, Saphira Kapiti, Jana Kirsch, Melea Klein, Joshua Kopp, Cheyenne Leyens, Lara Meyer, Agnes Mieden, Anna Murawka, Janina Neiß, Angelina Reif, Emilia Ringel, Robin Marc Schirmbeck, Aileen Schmitz, Lena Marie Schmitz, Jacqueline Dominique Schneider, Leon Shafiq, Milan Spies, Janise Stamm, Ferdinand Steifo, Teresa Wulf

 

Bereich Wirtschaft:

Tristan Adams, Eleni Athanasiadou, Andy Daub, Lena Diederich, Sophie Faber, Noah Samuel Hübner, David Metzgeroth, Laura Aimée Milinski, Nikolas Möbius, Tristan Müller, Stefan Mut, Miguel Rössler, Kimberly Schaback, Leonie Schwarz, Aras Sido, Tobias Stein, Lena Sophie Sulak, Quang-Minh Tran, Hannah Wolf

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Elternbrief des Landeselternbeirats

Der Link enthält Informationen des Landeselternbeirats bezüglich der Bussituation und des Elterninformationsportals (EIP).

Gemeinsames Elternschreiben Bussituation und EIP

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Zeit der Vakanz an der Carl-Burger-Schule beendet

Studiendirektorin Alexandra Birk-Märker zur Schulleiterin ernannt

Mayen. Im Rahmen der Lehrerdienstbesprechung zum Schuljahresbeginn wurde Studiendirektorin Alexandra Birk-Märker zur neuen Schulleiterin der Berufsbildenden Schule Mayen ernannt. Die Ernennung erfolgte durch den Referenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion der Region Koblenz, Herrn LRSD Hubertus Bialas.

Mit der Ernennung von Frau Birk-Märker hat die größte Schule im Stadtgebiet Mayen nach mehreren Monaten der Vakanz wieder eine Leitung erhalten. Die neue Schulleiterin kennt die Carl-Burger-Schule bereits seit vielen Jahren. Nach ihrem Referendariat an der BBS Mayen ist sie bis heute als Fachlehrerin in den Berufsfeldern Holztechnik und Natursteintechnik eingesetzt. Seit einigen Jahren ist sie Mitglied des Schulleitungsteams der Carl-Burger-Schule.

Frau Birk-Märker möchte das moderne Bildungszentrum Berufsbildende Schule Mayen mit seiner Vielzahl an unterschiedlichen Ausbildungsbereichen weiter fest in der Region verankern und freut sich auf die nun vor ihr liegenden Aufgaben und Herausforderungen.

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen

Das Merkblatt enthält Informationen bezügliches des Umgangs mit Erkältungs- bzw. Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen.

20200331_Elternbrief_PL a

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Verabschiedung Erzieher 2020

„Wir hinterlassen Spuren“ so war das Motto der diesjährigen Absolventen der Erzieher(innen)klasse an der Berufsbildenden Schule Mayen. Am 29.06. konnten im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der St. Veit Kirche in Mayen die 19 Erzieherinnen ins Berufsleben verabschiedet werden. Die individuell gestalteten Fußabdrücke zeigten die Vielfalt an Erfahrungen und bleibenden Eindrücken, die besonders im zurückliegenden Berufspraktikum der Schülerinnen in vielfältigen Begegnungen entstanden sind. Den Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin haben erreicht:


Gadomski, Sabrina

Giesbrecht, Olga

Gonzàlez, Sulexy

Hübner, Susanne

Kergrad, Kristina

Köhnen, Silke

Leer, Julia

Müller, Johanna

Orzlowska-Custodio, Anna Maria

Raquet, Jacqueline

Schmitz, Larissa

Scholz, Stefanie

Schweizer, Tatjana

Stumm, Marie

Walter, Marina

Wenzler, Paula

Zimmer, Julia

Zipfel, Bonny

Zirwes, Carolin

 
Veröffentlicht unter Aktuell

Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulen und des Berufsvorbereitungsjahres verabschiedet

Mayen. Im Rahmen einer Feierstunde konnten an die Absolventinnen und Absolventen der Berufsfachschulen und des Berufsvorbereitungsjahres… – so oder so ähnlich hätte dieser Artikel wahrscheinlich begonnen, wenn dieses Schuljahr so verlaufen wäre, wie wir und unsere Schülerinnen und Schüler es sich vorgestellt haben.

Leider war es unserer Schulgemeinschaft aufgrund der aktuellen Coronalage und dem damit einhergehenden Hygienekonzept nicht möglich, die Klassen des Berufsvorbereitungsjahres und der Berufsfachschule I und II so gebührend zu verabschieden, wie es eigentlich üblich ist und wie sie es verdient hätten.

Die Klassenleitungsteams und die zuständige Abteilungsleiterin, Studiendirektorin Frau Birk-Märker gratulieren unseren Schülerinnen und Schülern und wünschen alles Gute für deren weiteren Lebensweg, ob in unserem Hause oder in der Arbeitswelt.

 
Veröffentlicht unter Aktuell