20 Jahre Gymnasium – Die Carl-Burger-Schule feiert ein besonderes Jubiläum

Im Jahre 2001 wurde mit zwei Klassen in der Fachrichtung Wirtschaft der Grundstein für den Gymnasialzweig an der Carl-Burger-Schule gelegt. Von Beginn an war die Entscheidung, eine gymnasiale Oberstufe an der Berufsbildenden Schule zu etablieren, eine Herzensangelegenheit der damaligen Schulleitung und vieler engagierter Kolleginnen und Kollegen: Zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife sollte ein Bildungsangebot mit berufsbezogenen Lerninhalten neben den allgemeinbildenden Fächern die Schullandschaft in Mayen bereichern.

Im Jahre 2012 konnte mit der Fachrichtung Gesundheit und Soziales das Bildungsangebot des beruflichen Gymnasiums um einen weiteren Zweig ausgebaut werden.
Mittlerweile blickt die BBs Mayen auf 20 Jahre Berufliches Gymnasium und fast 900 verabschiedete Abiturientinnen und Abiturienten zurück.
Seit dem Abitur des ersten Jahrgangs sind inzwischen 17 Jahre vergangen, in denen die Absolventinnen und Absolventen ganz unterschiedliche berufliche Wege einschlugen.

Zu dem ersten Abiturjahrgang gehörten auch Isabell Schwall und Verena Riecken, die es aufgrund ihrer positiven Erfahrungen als Schülerinnen nach dem Lehramtsstudium wieder an ihre alte Wirkungsstätte zurückzog, und die nun zum Lehrerkollegium der BBS Mayen gehören.
Beide freuen sich über den Perspektivwechsel und darüber, junge Menschen auf ihrem Lebensweg ein Stück begleiten zu dürfen und ihnen Möglichkeiten zu eröffnen, ihre Zukunft selbstbestimmt gestalten zu können und ihr eigenes Glück zu finden, vielleicht ja auch wieder als Kollege/Kollegin an der Carl-Burger-Schule in Mayen.

Der dreijährige Vollzeitbildungsgang eröffnet seinen Absolventen den Zugang zu allen Studiengängen an wissenschaftlichen Hochschulen und darüber hinaus alle Möglichkeiten des Einstiegs in eine qualifizierte Berufsausbildung. Die besondere Attraktivität der Bildungsgänge des beruflichen Gymnasiums besteht darin, dass die Schülerinnen und Schüler berufsbezogene Leistungskurse wählen können und sie somit Vorkenntnisse für ein Studium oder eine Berufsausbildung in diesen Bereichen erwerben. Der Abschluss des beruflichen Gymnasiums eröffnet auch den Zugang zu allen anderen Studiengängen an wissenschaftlichen Hochschulen.

Veröffentlicht unter Aktuell