Projekt „Sorglose(re) Weihnachten“ der BGyW20 der Carl-Burger-Schule Mayen

Aus der Idee, Menschen in Mayen und Umgebung „Sorglose(re) Weihnachten“ zu schenken, sind zwei bereits realisierte Projekte der Klasse BGyW20 des beruflichen Gymnasiums der Carl-Burger-Schule entstanden. Als Erstes wurde an die Grundschüler der benachbarten Elisabeth-Schule gedacht, denn die Gymnasiasten konnten sehr gut nachvollziehen, mit welchen Einschnitten in die Freizeitgestaltung die aktuelle Coronalage für die Kleinen einhergeht. Daher hatten die Elftklässler die Idee, die Grundschüler mit kleinen Weihnachtsgeschenken zu überraschen. Tatkräftige Unterstützung erhielt die Klasse von ihrer Klassenleiterin Fr. Dr. Ising und der Konrektorin der Elisabeth-Schule Fr. Mattuschka. An mehreren Morgen und Nachmittagen wurde fleißig gearbeitet, sodass man am Tag der Übergabe auf stolze 26 Geschenke blicken konnte. Die Gymnasiasten wurden mit der Freude und dem Dank der Kleinen aus der Nachbarschule für ihr Engagement belohnt.

Als zweite Zielgruppe für das Projekt „Sorglose(re) Weihnachten“ wurden Senioren aus Mayen gewählt. Da man von außen im Moment nicht ohne Weiteres in die Pflegeheime hineinkommt, haben die Schüler Briefe mit Weihnachtsgrüßen und lustigen Geschichten aus dem eigenen Leben an die Senioren geschrieben. Im Rahmen dieser Aktion wurden 19 Briefe gesammelt, die den Schülern einer Altenpflegeklasse der Carl-Burger-Schule überreicht wurden, mit der Bitte, die Briefe an die Bewohner ihrer Einrichtungen auszuteilen.

 

Übergabe der Geschenke an der Elisabeth-Schule

Übergabe der Briefe an die Altenpflegeschüler aus Mayen

Veröffentlicht unter Aktuell