Spende für Jugendhilfezentrum Bernardshof von Schülerin*innen des Beruflichen Gymnasiums Mayen überreicht

Mayen. Schüler*innen der Klasse BGyW20 des beruflichen Gymnasiums der BBS Mayen überreichten stolz ihre Spende an die Leitung des Jugendhilfezentrums Bernardshof. Die Klasse sammelte Spenden als ein Teilprojekt „Sorglose(re) Weihnachten“. Die Gymnasiast*innen hatten es sich zum Ziel gesetzt, die Folgen des Corona-Jahres für Menschen in Mayen und Umgebung abzumildern. Die Spendensammelaktion verlief unter erschwerten Bedingungen, denn sowohl die typischen Tätigkeiten wie Kuchenverkauf als auch das Ansprechen der Nachbarn zwecks Spendensammeln waren aufgrund der Corona-Bekämpfungsmaßnahmen außer Reichweite. Selbst der Aktionszeitraum verlängerte sich mehrmals durch die Lockdowns. Nichtdestotrotz begegneten die Schüler*innen diesen Schwierigkeiten mit Ideenreichtum und bemalten Teller, um diese anschließend – mit Süßigkeiten bestückt und attraktiv verpackt – im Lehrerzimmer zum Verkauf anzubieten. Dank dieser und anderer Ideen kamen die Schüler*innen auf die Summe von 200 Euro, die von dem stellvertretenden Einrichtungsleiter des Bernardshofs Hr. Klein und der Verwaltungsleiterin Fr. Haimann mit Dank in Empfang genommen wurden.

Veröffentlicht unter Aktuell